logo2

Ihr 1a Installateur Profi für Wien, Niederösterreich und das Burgenland
Der zuverlässige Partner für private Haushalte, Architekten, Gewerbe und Industrie

Heizen

Für erneuerbare Energieformen gibt es – bundesländerabhängig – verschiedene Förderungsmöglichkeiten, über die Sie unsere Experten gerne informieren.

Hier finden Sie die direkten Links zu den Förderstellen in Ihrem Bundesland.

Bundesweit gibt es 2017 die Möglichkeit der Förderung durch den Handwerkerbonus.

Flächenheizungen (Fußboden-, Decken,- bzw. Wandheizungen) geben eine milde, gleichmäßige Wärme über eine große Boden-, Decken-, oder Wandfläche ab.

Sie schaffen im Vergleich zu konventionellen Anlagen ein größeres Behaglichkeitsempfinden.

Brennholz liegt in vielen Fällen „vor unserer Tür“. Dank moderner Stückgutkessel wird die Beheizung einfach, sicher und sauber: Gut abgelagertes Holz wird einfach eingelegt und angezündet.

Ein moderner Scheitholzkessel nach dem Prinzip der Holzvergasung ist in Bezug auf Sauberkeit, Komfort, Wirkungsgrad und Schadstoffausstoß nahezu mit Öl- und Gasheizungen vergleichbar. Sie haben jedoch den Vorteil mit Holz einen heimischen, zukunftssicheren und umweltfreundlichen Energieträger zu verwenden.

Heizen mit Holz liegt im Trend! Denn Umwelt, Kosten und Verfügbarkeit sprechen dafür.

Man spricht von CO² Neutralität, da das Kohlendioxid, das bei der Verbrennung von Holz entsteht, bereits vorher von den Bäumen beim Wachstum der Luft entnommen wurde.

Während Sie beim Kauf von den günstigen Preisen profitieren, fördern Sie zugleich auch noch die heimische Forstwirtschaft.

Umweltfreundliches Heizen beginnt beim Senken des Energiebedarfs.

Die technische Entwicklung bei den Holzfeuerungen mit kleiner Leistung hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht.

Holz-Pelletsfeuerungen bieten fast den gleichen Bedienkomfort wie fossile Gas- oder Ölheizungen. Sie können alle Vorteile des natürlichen Brennstoffes Holz nutzen, ohne mit Arbeiten wie Holzhacken, Nachlegen oder Anzünden belastet zu werden! Die ausgereifte Verbrennungstechnik garantiert einen sehr hohen Wirkungsgrad.

Wärmepumpen sind hochwertige Alternativen beim Heizen und Kühlen.

Es ist eines der umweltfreundlichsten Heizsysteme. Geringe Wartung, niedrige Betriebskosten, lange Lebensdauer sowie keinerlei Schadstoffemissionen zeichnen diese Technik aus.  Wärme mit niedrigem Temperaturniveau wird in Wärme hohem Temperaturniveau umgewandelt.

Die Sonne schickt Ihnen keine Rechnung!

Das gilt für die Energiegewinnung mit Solaranlagen und mit Photovoltaik. Jahrzehntelange Erfahrung und laufende Weiterentwicklungen haben Systeme mit niedrigen Anschaffungskosten hervorgebracht, die Ihnen viele Jahre kostenlose Energie frei Haus liefern.

Im Jahresdurchschnitt deckt eine Sonnenkollektoranlage 60 - 70 % des Warmwasserbedarfs.

Gasheizungen sind sauber, umweltschonend und bequem.

Erdgas bietet in der Stadt und in gasversorgten ländlichen Gebieten, wo ein Gasanschluss der Wohnung bzw. des Hauses bereits besteht, die einfachste und bequemste Heizmöglichkeit, da die Bevorratung (Lagerraum, Tank) entfällt.

Erdgas hat einen hohen Heizwert. Noch dazu haben moderne Gaskessel und Thermen eine geringe Abgasemission und machen sie dadurch besonders umweltfreundlich.

Warum sollte man heute noch eine Ölheizung anschaffen?

Eine moderne Ölheizung bietet Ihnen einen sehr hohen Heizkomfort. Ein Heizölkessel ist relativ preisgünstig.

Sie können Öl – anders als Gas, Strom oder Fernwärme – bei einem Händler freier Wahl zum besten Preis einkaufen.

Eine Heizungswartung sichert über viele Jahre den Nutzen, den Sie mit der Anschaffung einer modernen Anlage erworben haben.

Nur durch eine regelmäßige Wartung ist sicherzustellen, dass der Wärmeerzeuger jederzeit für ein wohltemperiertes Haus sorgt.

Durch die eingehende Prüfung aller Sicherheitseinrichtungen werden größere Schäden verhindert und der optimale Wirkungsgrad der Anlage bleibt erhalten.