Burgenland: Sonderförderaktion 2022 - 1a Installateur Scheu | Ihr Profi aus dem Burgenland für Heizung, Bad und Wellness-

logo2

Ihr 1a Installateur Profi für Wien, Niederösterreich und das Burgenland
Der zuverlässige Partner für private Haushalte, Architekten, Gewerbe und Industrie

bad und co titelblatt3Burgenland:
Sonderförderaktion 2022 - Tausch eines fossilen Heizungssystems auf ein hocheffizientes alternatives Heizsystem

30 %, maximal 3.500 Euro Förderung - Bonus für Kombination mit Photovoltaik- oder Solaranlage.

Fördervoraussetzung ist, dass es sich um ein Ein- oder Zweifamilienhaus oder um ein Reihenhaus im Eigentum handelt. Die Förderhöhe für den Tausch eines bestehenden fossilen Heizungssystems auf ein hocheffizientes alternatives Heizsystem beträgt grundsätzlich 30 % der anfallenden anrechenbaren Kosten, maximal jedoch 3.500 Euro.

Wird das Heizsystem mit einer Photovoltaikanlage oder mit einer Solaranlage kombiniert, ist ein Bonusbetrag möglich. Dieser beträgt für die Errichtung einer Photovoltaikanlage 500 Euro, für die Errichtung einer Solaranlage 200 Euro.

Wird das bestehende fossile System durch eine Wärmepumpe für Raumwärme ersetzt und gleichzeitig auf Niedertemperatursystem umgestellt oder ein neues Niedertemperatursystem errichtet jeweils 500 Euro.

In Summe kann somit ein nicht rückzahlbarer Zuschuss von 4.500 Euro gewährt werden. Für die Errichtung einer PV-Anlage kann aufgrund geltender Richtlinien eine zusätzliche Förderung von bis zu 1.375 Euro lukriert werden.

Aktionszeitraum von 31.1.2022 bis 31.12.2022

Die Sonderförderaktion läuft von 31.1.2022 bis 31.12.2022, in diesem Zeitraum müssen die Rechnungen ausgestellt sein; die Heizungsanlage muss bis 31.12.2022 in Betrieb genommen und ein Nachweis über den Ölkesseltausch vorgelegt werden. Förderansuchen können bis spätestens 31.01.2023 bei der Förderstelle eingebracht werden.

 

Weitere Informationen